2019-03-14 10:22

Sechs Anzeigen nach Polizeieinsatz vor Reitschule

Bern

Bei der Drogenrazzia auf der Berner Schützenmatte am Mittwochabend hat die Polizei unter anderem 15 Gramm Kokain sichergestellt. Mehrere Personen werden angezeigt.

Die Polizei hat während ihrer Aktion gegen Drogenhandel portioniertes Kokain sichergestellt.<br><i>(Symbolbild/Franziska Scheidegger)</i>

Die Polizei hat während ihrer Aktion gegen Drogenhandel portioniertes Kokain sichergestellt.
(Symbolbild/Franziska Scheidegger)

Die Berner Kantonspolizei wird nach einer Aktion gegen den Drogenhandel auf der Berner Schützenmatte mehrere Strafanzeigen einreichen. Drei erfolgen wegen mutmasslicher Verstösse gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Eine Anzeige wird die Justiz auch wegen eines mutmasslichen Verstosses gegen das Ausländergesetz erhalten und eine weitere wegen einer mutmasslichen Beschimpfung. Auch Hinderung einer Amtshandlung wirft die Polizei einer Person vor, wie sie am Donnerstag per Twitter mitteilte.

Die Polizei stellte während ihrer Aktion 15 Gramm portioniertes Kokain sicher. Schon am Mittwochabend hatte die Polizei mitgeteilt, sie habe fünf Personen angehalten.

mb/sda