2019-01-11 12:17

Aktivisten lancieren Polizei-Pranger

Mittels Video-Plattform im Internet rufen Aktivisten dazu auf, vermehrt Polizeieinsätze zu filmen.

Die Betreiber der Plattform rufen dazu auf, Polizisten bei ihrer Arbeit zu filmen (Im Bild ein Einsatz bei Ausschreitungen auf der Schützenmatte).

(Bild: Raphael Moser/Archiv)

Anonyme Aktivisten haben zu Beginn des Jahres eine Online-Plattform eingerichtet, auf der die Bevölkerung dazu aufgerufen wird, wann immer möglich Polizeieinsätze zu filmen. Die Videos können auf der Webseite mit dem Namen «Police the Police» hochgeladen werden. Dadurch erhoffen sich die Betreiber eine bessere Kontrolle der Polizei, die in ihren Augen ungenügend ist. Für Ende Januar wird gar zu einer «Aktionswoche» aufgerufen, in der möglichst viele Videos publiziert werden sollen.