ABO+2019-06-09 00:30

Imam ruft in Basel zum Jihad auf

In einer Moschee wird der Kampf gegen Ungläubige gepriesen.

Der Moscheeleiter behauptet, den vollen Namen des Predigers nicht zu kennen. Illustration: Kornel Stadler

Der Moscheeleiter behauptet, den vollen Namen des Predigers nicht zu kennen. Illustration: Kornel Stadler

Scheich Omar steht am Strassenrand, in Jeans und blau-weiss gestreiftem Hemd. Ein schwarzes Auto hält an, der Scheich öffnet die Beifahrertüre und steigt ein. Am Lenkrad sitzt Nabil Arab, der Leiter der König-Faysal-Moschee in Basel. Er holt den syrischen Imam ab und bringt ihn zum Gotteshaus an der Friedensgasse in Grossbasel. Scheich Omar ist nicht sein richtiger Name, so nennen ihn bloss manche Moscheebesucher, wobei «Scheich» eine arabische Bezeichnung für Respektspersonen oder Religionsgelehrte ist.