ABO+2019-03-29 06:58

Die EU droht der Schweiz im Strommarkt mit Nachteilen

Die Verzögerungstaktik beim Rahmenabkommen könnte die Schweizer Stromversorgung treffen. Das dürften Konsumenten zu spüren bekommen.

Ohne Rahmenabkommen steigt der Aufwand, die Versorgungssicherheit in der Schweiz zu garantieren. Foto: Urs Jaudas

Ohne Rahmenabkommen steigt der Aufwand, die Versorgungssicherheit in der Schweiz zu garantieren. Foto: Urs Jaudas

Es summt nicht mehr gewohnt gleichmässig in den Schweizer Stromleitungen. 382-mal musste der Netzbetreiber Swissgrid im vergangenen Jahr eingreifen, um die Spannung zu halten – ein Negativrekord. 2011 noch waren nur zwei Eingriffe nötig.