ABO+2019-06-12 09:46

Der grösste Spielplatz der Stadt

Bern

Am Freitag und Samstag findet rund um den Helvetiaplatz in Bern das Grosse Spielfest statt. Am Samstag wird dafür sogar der Verkehr umgeleitet.

Nathalie Herren (links) und Ursina Anderegg vor dem Welttelegrafendenkmal auf dem Helvetiaplatz: Auch dieses wird am Freitag und Samstag Teil eines grossen Spielplatzes sein.

Nathalie Herren (links) und Ursina Anderegg vor dem Welttelegrafendenkmal auf dem Helvetiaplatz: Auch dieses wird am Freitag und Samstag Teil eines grossen Spielplatzes sein.

(Bild: Nicole Philipp)

  • Christoph Hämmann

    Christoph Hämmann

Raus aus der Warmbächlibrache, runter von der Grossen Schanze: Dieses Jahr findet das Grosse Spielfest der Stadt Bern im Kirchenfeld auf und rund um den Helvetiaplatz statt – an einem Verkehrsknoten, der auf den ersten Blick denkbar ungeeignet scheint für herumtollende Kinder. Die Umdeutung des Orts und die stärkere Sichtbarkeit des Fests sollen verschiedene Signale aussenden: «Wir verknüpfen mit der Wahl des Orts die Botschaft, dass Spielen zum Leben in der Stadt gehört und nicht nur domestiziert auf Spielplätzen stattfinden soll», sagt Nathalie Herren, Geschäftsleiterin des Dachverbands für offene Arbeit mit Kindern in der Stadt Bern (DOK).

Berner Zeitung