2017-11-02 06:00

Die Bevölkerung ist enttäuscht von der Post

Bätterkinden

Die Post will ihre Schalter in Bätterkinden dicht­machen. Die Filiale sei zu ­wenig frequentiert und stark defizitär, sagen die Verantwortlichen. Geplant ist eine Agenturlösung. Die Behörden befürchten einen Leistungsabbau.

Die Poststelle im Dorfzentrum wird immer seltener genutzt. Spätestens 2019 sollen die Schalterdienstleistungen deshalb an einem anderen Ort angeboten werden.<p class='credit'>(Bild: Thomas Peter)</p>

Die Poststelle im Dorfzentrum wird immer seltener genutzt. Spätestens 2019 sollen die Schalterdienstleistungen deshalb an einem anderen Ort angeboten werden.

(Bild: Thomas Peter)

Die Grundstimmung gegenüber der Post ist derzeit negativ. ­Zumindest in Bätterkinden. Das Unternehmen lud diese Woche zu einem Dialoganlass, an dem die Zukunft der Post im Dorf diskutiert werden sollte. Knapp hundert Personen folgten der Einladung. Und viele liessen ihrer Enttäuschung über die Pläne der Post freien Lauf: Sie will ihre Filiale in Bätterkinden schliessen und strebt eine Agenturlösung im Dorf an.