2018-03-27 16:58

Stau am Himmel: Experten fordern strengere Regeln für Drohnen

Zivile Drohnen erobern den Luftraum – und erhöhen damit die Gefahr von Kollisionen. Jetzt gehen Fachleute und Politiker in die Offensive.

Haben Potenzial, bergen aber auch viele Risiken: Zivile Drohnen, die derzeit im Trend sind. (Video: Tamedia/sda)

Als die Stiftung TA-Swiss ihre Studie zur Drohnentechnologie Anfang 2016 ausschrieb, war sie noch unsicher, ob sich der zivile Gebrauch der Drohnen überhaupt durchsetzen würde. Diese Frage erübrigt sich heute: Drohnen haben sich fest etabliert – und erleben einen regelrechten Boom. Rund 22'000 Stück werden jährlich in der Schweiz verkauft, über 100'000 sind bereits im Einsatz, Tendenz steigend. Ihre Popularität ist so gross, dass das Bundesamt für Zivilluftfahrt wegen Überlastung einen temporären Stopp von generellen Anfragen zu Drohnen verhängen musste.